Sobald man sich nach einem Sprachnachweis für sein Studium oder dem Arbeitsmarkt umsieht, stößt man unweigerlich auf die Sprachnachweise von Cambridge University. Die Argumente für diese Teste sind weitreichend, allen voran: es ist ein prestigeträchtiger Name: Cambridge. Wenn man im deutschen Schulsystem seinen Abschluss erworben hat, ist man meist mit dem Aufbau der Sprachprüfung von Cambridge vertraut, denn diese läuft ähnlich – wenn nicht sogar gleich ab. Jedoch ist es mit den Cambridge University Sprachnachweisen, z.B. dem FCE oder CAE, vergleichsweise kompliziert schaut man auf den TOEFL oder den IELTS.

Daher möchten wir dir im Folgenden 5 Fragen aufzeigen, die du dir stellen solltest, bevor du dich für eine Cambridge University Sprachprüfung entscheidest:

1. Welches Sprachlevel muss ich nachweisen?

Die Cambridge University Sprachnachweise sind in unterschiedliche Sprachlevel aufgeteilt. Meist weisen die Universitäten aus welches Sprachlevel, bzw. welchen Sprachnachweis, du mit welcher Note einreichen musst. Um dir jedoch einen besseren Überblick zu verschaffen, empfehlen wir dir dieses Video. Solltest du die Mindestpunktzahl einer dieser Prüfungen nicht erreichen, fällst du leider durch und bekommst kein Zertifikat.

2. Wann benötige ich meinen Sprachnachweis?

Du benötigst den Sprachnachweis zu deiner Einschreibung an der Universität, zu einem festen Zeitpunkt– wie zum Beispiel der 15. Juli, für das Wintersemester an der Universität in Oldenburg. Je nachdem zu welchem Zeitpunkt du dich einschreiben möchtest, musst du alle Unterlagen an das Immatrikulationsamt einreichen. Mit den Cambridge Sprachnachweisen ist es etwas schwieriger, da diese weltweit am gleichen Datum abgelegt werden und diese Termine weit im Voraus feststehen. Leider werden bestimmte Sprachnachweise nur 2-3-mal im Jahr angeboten.

3. Wo kann ich den Sprachnachweis ablegen?

Die 5 Testzentren in Niedersachsen sind in Bremen, Hamburg, Hannover, Oldenburg und Osnabrück. Wobei nicht immer alle Teste an allen Testzentren angeboten werden. Der CAE und CPE werden unter anderem eher selten angeboten. Wir würden dir daher empfehlen dich für das Testzentrum in Hannover oder in Hamburg zu entscheiden. Da an diesen die Durchführung eher gewährleistet wird.

4. Wie kann ich mich vorbereiten?

Um einen Cambridge Test erfolgreich abzulegen, gibt es viele Ressourcen. Einige davon sind als Buch und andere als online Lernformate erhältlich. Doch wenn es um einen Sprachnachweis geht, dann sind zwei Dinge für die Vorbereitung wichtig: das Testformat, sowie die Testinhalte. Meist benötigt man eine gezielte, individuelle Vorbereitung, die genau auf die eigenen Stärken und Schwächen ausgerichtet ist. Hierzu empfehlen wir im Vorfeld einen so genannten MOCK-Test. Dieser ist eine exakte Prüfungssimulation und wird uns, aber vor allem dir, eine klare Einschätzung deiner derzeitigen Fähigkeiten geben. Darauf basierend können wir dir dann einen genauen Vorbereitungsplan geben – wie viel und was für dich wirklich nötig ist. Wir unterstützen dich tatkräftig und zielorientiert in deiner Vorbereitung.

5. Wie sicher fühle ich mich in der mündlichen Kommunikation?

Jede Sprachprüfung hat einen mündlichen Prüfungsteil. Dieser wird bei dem Cambridge University Sprachprüfungen, anders als bei IELTS, in einer Zweier-Prüfung vor einem Prüfer und einem Schreiber abgelegt. Du wirst in der Sprechpraxisprüfung drei Aufgabenstellungen mit einem dir meist fremden Partner ablegen müssen. Dies dauert zwischen 20-30 Minuten. Wenn du Schwierigkeiten hast mit einem Fremden ein Gespräch auf Englisch zu führen, dann wären vielleicht der TOEFL oder der IELTS Academic etwas für dich.

Wir wissen, wie schwierig es ist sich für den passenden Sprachnachweis zu entscheiden. Wir werden dich aber für jeden Nachweis optimal vorbereiten. Wenn du dich ausführlicher über die unterschiedlichen Sprachnachweise informieren möchtest, dann sind wir jederzeit sehr gerne für dich da.

Ich möchte ausführlich beraten werden